Blumen DAMERIUS

Hermsdorfer Damm 151

13467 Berlin-Hermsdorf

Tel.: 030 / 453 80 05

Fax.: 030 / 20 94 44 49

E-Mail: blumen@damerius.de

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag

08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Sonntag

Wir freuen uns auf Sie!

Der Beruf Floristin/Florist: Ein Überblick

Floristen arbeiten in Blumenfachgeschäften, in Gärtnereien, in größeren Einzelhandelsunternehmen mit entsprechenden Verkaufsabteilungen oder im Blumengroßhandel. Die Tätigkeitsfelder sind ebenso vielseitig wie die Entwicklungsmöglichkeiten in diesem attraktiven Beruf.

Persönliche Voraussetzungen:

  • Naturverbundenheit, Ideenreichtum
  • Kreativität, Fingerfertigkeit, handwerkliches Geschick
  • Gutes Stil- und Farbempfinden
  • Offenheit gegenüber Menschen, Teamfähigkeit
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Gutes Gedächtnis (für Pflanzennamen)

Schulische Voraussetzungen:

Mindestens guter Hauptschulabschluss

Länge der Ausbildung:

Drei Jahre im dualen System (Berufsschule und Betrieb). Nach 1 1/2 Jahren erfolgt die Zwischenprüfung. Abschlussprüfung Floristin/Florist

Welche Tätigkeiten werden hauptsächlich ausgeführt?

  • Herstellen von Blumen- und Pflanzenschmuck
  • Blumen und Pflanzen pflegen und versorgen
  • Bepflanzen von Gefäßen
  • Kunden beraten
  • Verkaufen
  • Verpacken
  • Kassieren

Wie verläuft die Ausbildung?

  • Dual in Betrieb und Berufsschule
  • Nach 1 1/2 Jahren Zwischenprüfung
  • Am Ende der 3-jährigen Ausbildung Abschlussprüfung Florist/in

Kenntnisse und Anforderungen

  • Gestalterisches Geschick
  • Handwerkliches Geschick
  • Zeichnerisches Geschick
  • Kaufmännische Fertigkeiten
  • Form- und Farbempfinden
  • Raumgefühl
  • Kontaktfreude

Welche Spezialisierungen sind möglich?

  • Floristik-Fachfortbildungen
  • Fachhochschulberufe: insbesondere Dipl.-Ingenieur/in (Gartenbau, FR Zierpflanzen), Dipl.-Betriebswirt/in

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Während der Ausbildung und im Berufsleben stehen Floristen diverse Möglichkeiten der beruflichen Fortbildung offen. Die Teilnahme an diesen Weiterbildungsangeboten gewährleistet Floristen die Anpassung an technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen.

Der Fachverband Deutscher Floristen bietet in seinen verbandseigenen Schulungseinrichtungen bundesweit Fortbildungsseminare sowie Workshops an. Das jährlich erscheinende FDF-Kursbuch gibt Auskunft über das umfangreiche Seminarangebot.

Florist-Meisterprüfung:

Nach bestandener Abschlussprüfung Florist/in und mindestens 3-jähriger Berufstätigkeit bis zum Prüfungszeitpunkt kann die Florist-Meisterprüfung abgelegt werden. Die vom FDF angebotene Ausbildung zum Floristmeister/in findet im Block- und Vollzeitunterricht statt. Auf die berufliche Grundausbildung und die 3-jährige Berufspraxis aufbauend, werden qualifizierte Führungskräfte in der Floristik ausgebildet.

Staatlich gepr. Florist/in:

Eine weitere Form der Qualifizierung bietet nach abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens 1-jähriger Berufspraxis die Fortbildung zum/zur staatlich geprüften Floristen/in.

Studiengänge:

Bei Vorliegen entsprechender Bildungsvoraussetzungen (Fachhochschulreife / allgemeine Hochschulreife) ist ein Studium an einer Fachhochschule oder wissenschaftlichen Hochschule möglich.

Copyright DAMERIUS 2008 - 2018

Konzeption, Design und Umsetzung der Website: A. + C. Langley:
www.gruen-punkt.de (externer Link)